BITFOX® | LÖSUNGEN | SERVICE | LOGIN | BLOG | KONTAKT

Sonntag, 28. Februar 2010

Wenn Microsoft zensiert:
Die Seite Cryptome.ORG wurde vom Netz genommen

Bereits am Mittwoch wurde die "Geheimnis-Seite" Cryptome.ORG zeitweise vom Netz genommen: Dort waren ein Papiere von Microsoft bekannt geworden, welche Strafverfolgern eines Landes erläutern, wie weit sie bei der Datenspionage unter Berücksichtigung der lokalen Gesetzgebung gehen können und auch dürfen.

Samstag, 27. Februar 2010

In Australien wird selbst Zensur zensiert.

Weil die Debatten über Internetzensur den Verantwortlichen zu peinlich sind, filtern sie australische Webseiten, die z.B. eine Diskussionen über die Internet-Zensur in Australien enthalten.
Selbst die Seite des Ministrerium für Breitbandkommunikation gängelt sich selbst..

Freitag, 26. Februar 2010

Trojanische Router:
Wenn das Wohnzimmer nachts heimlich Amok läuft.

Bestimmte Schadsoftware schaut sich im lokalen Netzwerk um und probiert an den Geräten "Standartkennwörter" aus, die z.B. vom Hersteller vorgegeben wurden.
Die Auswirkung sind ferngesteuerte 'gekaperte' Router, die sich für eine Vielzahl von Manipulationen einsetzen lassen. Und wer haftet? Natürlich der Inhaber des Gerätes.
Ändern Sie also auf jeden Fall die Kennwörter ihrer Netzwerkgeräte!

Donnerstag, 25. Februar 2010

Terror-Erkennung für Privatpersonen:
Die James-Bond-Funktion für ihr Handy

Das was z.B. der MAD, der BND und das BKA in Deutschland schon lange mit ihrem Personalausweisbild können, genau das können Sie nun auch - ganz offiziell:

Halten Sie einfach ihre Handy-Kamera auf den Tischnachbarn im Café - und die Software sucht ihnen die benötigten Informationen wie z.B. Alter, Wohnort, eMail-Adresse aus dem Internet zusammen.

Dienstag, 23. Februar 2010

Überwachung nun auch "von oben":
Deutschland experimentiert mit "fliegenden Drohnen" auf Demonstrationen

Es wird hart für die Meinungsfreiheit; nicht nur dass derweil "Versammlungsverbote" und "Platzverweise" die vom Grundgesetz garantierten Rechte beeinträchtigen - nein -
Nun wird auch auf Demonstrationen ein "digitales Auge" geworfen.
Denn wo kämen wir denn hin, wenn jeder ohne präventiven Anfangsverdacht einfach seine Meinung sagt?
Vorreiter - wie auch bei den Platzverweisen - ist mal wieder Sachsen...

Montag, 22. Februar 2010

R.I.P.: Gravenreuth ist tot
Der nicht unbedingt rühmlich bekannte Anwalt beging Selbstmord

Viele Freunde hatte er nicht -
Der als "Quälgeist", "Rechtsbeuger", "Raubkopier"- und "Abmahnanwalt" verrufene 61 jährige Jurist verstarb an seinem im Internet angekündigten Suizid in der Nacht von Sonntag auf Montag.
Troz allem wird der einfallsreiche Jurist mit seiner ganz eigenen Interpretation von Recht und Ordnung fehlen;
vielleicht auch genau deswegen.

Sonntag, 21. Februar 2010

Democracy Online 2.0:
Island als Vorreiter der freien Meinungsäußerung

Während in den meisten europäischen Ländern heimlich und immer mehr die Internet-Zensur eingeführt wird, tritt Island dem nun anscheinend entgegen: Hier wirbt man ganz offen um die "Freiheit für Whistleblower".

Samstag, 20. Februar 2010

Steganos ist Insolvent

Der bekannte Spezialist für Verschlüsslung beantragt Gläubigerschutz.

Freitag, 19. Februar 2010

Köhler kippt:
Das umstrittene Netzsperren-Gesetz wurde unterzeichnet

Horst Köhler hat das Zugangserschwernisgesetz nun doch unterzeichnet: Ab nun kann das Bundeskriminalamt den Internetprovidern "Stop-Schilder" einspielen und so unbeliebte Webseiten sperren, anstatt z.B. Kinderpornographie zu löschen und die Täter dingfest zu machen.
Aber dieses Gesetz ist nicht an Kinderpornographie gekoppelt: Jegliche vom BKA beanstandeten Webseiten können so gesperrt werden -- ohne richterliche Anordnung, ohne Nachfragen, ohne Möglichkeit eines Einspruchs.

Donnerstag, 18. Februar 2010

Vorsicht Käse!
Lidl ruft gesundheitsschädigenden Käse zurück.

Erneut erkrankten zwei Menschen in Mecklenburg-Vorpommern an Listerien vereuchten Käse und müssen nun stationär behandelt werden..Lidl ruft daher den Käse "Harzer Käse 200g" und "Bauernhandkäse mit Edelschimmel 200g" mit den Markennamen "Reinhardshof" von der "Prolactal GmbH" zurück.
Besonders Kunden aus Baden-Württemberg, Schleswig-Holstein, Hessen und Mecklenburg-Vorpommern werden erhöhte Aufmerksamkeit gebeten.

Mittwoch, 17. Februar 2010

ELENA: Übermittlung der Einkommensdaten nach Berlin
...nur nicht die der Politiker....

ELENA ist in aller munde - der Elektronische Entgeldnachweis nach dem der Arbeitgeber alle "abeitsrelevanten" Daten nach Berlin übertragen muss.
Obwohl alle aufschreien: Am 12.02.2010 wurde Elena von den Länderchefs durchgewunken.

Dienstag, 16. Februar 2010

Die Bundeswehr im Innern
Bundesverfassungsgericht prüft erneut Luftsicherheitsgesetz...

Bayern und Hessen wollen nicht locker lassen: Man will unbedingt die Bundeswehr im Inneren einsetzen. Zwar regelt der §35GG den Einsatz der Bundeswehr bei Naturkatastrophen und schweren Unglücksfällen, doch das ist anscheinend nicht genug.
Haben wir bald eine "Guardia Civil"? Die mit Maschinenpistolen bewaffneten Polizisten an Bahnhöfen im letzten Jahr lassen das vermuten...

Montag, 15. Februar 2010

Der "Gehirnscanner" kommt...

Für das israelische Unternehmen "WeCU" ist der "Nacktscanner" schon ein alter Hut: Hier gibt es schon ein "System zur Entdeckung feindlicher Absichten", welches schon heimich vom Bundesinnenministerium seit zwei Jahren beäugelt wird.
In den USA ist für dieses Jahr die Massenfertigung beabsichtigt.

Sonntag, 14. Februar 2010

"Steuersünder-CD":
"Daten kann man nicht stehlen."

"Da Daten anders als Autos oder Handys keine Sachen sind, kann man sie nicht stehlen. Und wo es keine gestohlene Ware gibt, da gibt es auch keine Hehlerei." (Justizministerin Beate Merk, CSU)

BVG: Abmahnkostendecklung rechtmäßig
Das Ende mit dem Abmahn-Wahnsinn.

Das Bundesverfassungsgericht bestätigte durch die Ablehnung einer Entscheidungnahme die Deckelung von Abmahnkosten: § 97a Abs. 2 des Urheberrechtsgesetz (UrhG) bleibt bestehen.

Samstag, 13. Februar 2010

EC-System nun auch dokumentiert geknackt

Nun ist es offiziell: Das EMV-Verfahren bei EC- und Kreditkarten ist geknackt.

Freitag, 5. Februar 2010

E-Plus hat falsche Rechnungen ausgestellt

Sie sind E-Plus-Kunde? Dann prüfen Sie doch mal vorsichtshalber die Rechnung
Aktuelles