BITFOX® | LÖSUNGEN | SERVICE | LOGIN | BLOG | KONTAKT

Freitag, 30. Mai 2008

Rote Karte für irreführende Gewinnspiele:
Der Bundesgerichtshof zeigt die rote Karte.

Irreführende Gewinnspielmitteilungen und Geschenkversprechen sind ausdrücklich verboten und ziehen bis zu zwei Jahren Gefängnis nach sich.

Dienstag, 27. Mai 2008

Vorsicht beim Onlinebanking:
Bei Tippfehlern gibt es kein Geld zurück!

Eine Bank muss den Kontoinhaber und die Kontonummer nicht mit einander abgleichen; so urteilte das Amtsgericht München Az.: 222 C 5471/07.

Montag, 26. Mai 2008

Das Baby aus dem Regal:
Kindesversteigerung bei eBay

Ein bayrisches Ehepaar stellte bei eBay sein Kind zum Verkauf ein... nicht ohne Folgen: Nun ist das Kind in Obhut des Jugendamtes.

Dienstag, 13. Mai 2008

Wie alt ist ihr Haustelefon - älter als 4 Jahre?
Dann kann es teuer werden...!

Die Bundesnetzagentur entzieht die Zulassung für alte Hausfunktelefone mit CT 1+ und CT 2-Technik. Wer solche Geräte noch betreibt, dem drohen schnell Strafen um einige 1000 Euro...

Donnerstag, 8. Mai 2008

Interner E-Mail-freier Tag in immer mehr Firmen, um die zwischenmenschliche Kommunikation anzukurbeln

Da ein Großteil der internen Kommunikation in den Unternehmen längst nicht mehr am Tisch sondern am PC läuft, führen immer mehr Firmen für den elektronischen Verkehr Regeln ein.

Sonntag, 4. Mai 2008

Die Sache mit den Genen:
Darf ein behindertes Kind aus dem Reagenzglas eingesetzt werden?

Wie sieht es aus, wenn ein Kind aus dem Reagenzglas taub ist? Das Down-Syndrom hat? Ihm Gliedmaßen fehlen?
Ein taubes Ehepaar aus dem UK ist konfrontiert mit einem neuen Gesetzesentwurf.

Samstag, 3. Mai 2008

Freitag, 2. Mai 2008

Veranstaltungs-Tipp: "Rhein in Flammen" (Bonn)

Am 3. Mai findet dieses Jahr wieder der "Rhein in Flammen" statt: An den Uferpromenaden und historischen Schlössern am Rhein, wartet ein Feuerwerk- und Lichterspektakel der besonderen Art.
Quellen:
rhein-in-flammen-bonn.de

"Ab heute transportiert die Deutsche Bahn AG Deutsche und Ausländer getrennt"
Neonazis kapern zwei Waggons eines Regionalzuges zwischen Pinneberg und Hamburg

Für Ausländer stünden "Güterwagen zur Verfügung".
Das Zutrittsverbot gelte "nicht für skandinavische Ausländer" und "auch nicht für Ausländer, die einen gültigen Sterilisations-Ausweis haben".
Quellen:
Spiegel

Spam vom US-Militär:
Wie ein Webseiteininhaber tagtäglich mit Militärgeheimnissen bombadiert wurde

Eigentlich wollte Gary Sinnott nur für seine Heimatstadt Mildenhall (UK) ein wenig die Tourismustrommel rühren und registrierte die Website www.mildenhall.com -- doch seither bekam er nur noch Mails vom US-Militär. Gary gibt nun auf und schließt seine Website.
Aktuelles