BITFOX® | LÖSUNGEN | SERVICE | LOGIN | BLOG | KONTAKT

Montag, 22. Februar 2021

DDNS: DHCPd und die Journal-Files (.jnl)

Wer einen DHCPd errichtet und gegen den DNS betreibt stellt nach einer Zeit fest, dass die dynamischen Einträge im DNS durch Journal-Files (.jnl) in /var/named zu den Zonefiles vorgehalten werden. 

Nach einiger Zeit sieht das nicht nur ziemlich unschön aus, man kann auch aus den Zonefiles nicht mehr die "aktuelle Realität" ablesen -
und die Journal-Files sind für das menschliche Auge nicht ohne weiteres sprechend. 


Bereits im März 2019 hatte ich mich mal wieder damit befasst und hatte ein paar Zeilen geschrieben

Der wohl allgemeine Tipp um diese Deltas zwangsweise zusammen zu führen ist, die Zonen mit
rndc freeze rndc thaw
einzufrieren bzw. freizugeben. Das klappt jedoch auch nicht immer so ganz und persönlich fand ich das immer unschön, weil es nicht das "Problem" an der Wurzel packt - dem Synchronisieren der Files.

Eher zufällig bin ich heute durch das Manual gestolpert und habe da eine definitiv schönere Lösung gefunden:
rndc sync -clean
Das ganze als Cronjob auf 30 Minuten - und schon ist das Arbeiten wieder etwas einfacher.
*/30 * * * * rndc sync -clean
Man lernt nicht aus...! Schön! :-)

Keine Kommentare:

Aktuelles